Mozart Wolfgang A.

Wolfgang A. Mozart

* 27. Januar 1756 in Salzburg, Österreich; † 5. Dezember 1791 in Wien, Österreich

Wolfgang Amadeus Mozart, das Wundekind, wurde am 27. Januar 1756 in Salzburg geboren. Bereits im Alter von vier Jahren erhielten er und seine fünf Jahre ältere Schwester Maria Anna Mozart, das Nannerl genannt, vom Vater den ersten Musik- und allgemeinbildenden Unterricht in Klavier, Violine und Komposition. Schon 1761 zeichnete Vater Leopold ein Andante und ein Allegro als des „Wolfgangerl Compositiones“ auf, denen ein Allegro und ein Menuetto folgten, datiert auf den 11. bzw. 16. Dezember 1761. Auch Mozarts Begabung im Klavier- und Violinspiel trat schnell hervor. 1762 folgten seine ersten Auftritte.
Am 9. Juni 1763 startete die Familie zu einer ausgedehnten Tournee durch die deutschen Lande und Westeuropa, die bis zur Rückkehr nach Salzburg am 29. November 1766 dreieinhalb Jahre dauerte.

Wenige Wochen nach der Uraufführung der Zauberflöte am 30. September 1791 wurde Mozart am 20. November (etwa zwei Tage nachdem er die Uraufführung seiner Kantate Laut verkünde unsre Freude geleitet hatte) bettlägerig. Am 5. Dezember 1791, fünf Minuten vor 1 Uhr früh starb er. Wolfang Amadeus Mozart wurde nicht ganz 36 Jahre alt.

Werke in unserem Repertoire: